Related Posts with Thumbnails

Sonntag, 27. Juni 2010

Albert-Theater am Albertplatz 1902 - Dresden-Postkarte KW 25/10

Heute spielt Deutschland bei der Fussball-Weltmeisterschaft in Südafrika im Achtelfinale..., trotzdem gibt es natürlich heute wieder die "Dresden-Postkarte der Woche":

Das Albert-Theater war ein Theater am Albertplatz in Dresden, das bis 1913 als Königliches Schauspielhaus diente. Neben dem Residenztheater an der Zirkusstraße und der Semperoper gehörte das ehemalige Königliche Schauspielhaus zu den repräsentativen Theaterhäusern des alten Dresden.

Dresden-Postkarte Kalenderwoche 25/10


Dresden, Königliches Schauspielhaus (Albert-Theater) und Monumentalbrunnen, Verlag Gebr. Schelzel, Privatbesitz

Das Haus wurde in den Jahren 1871 bis 1873 von Bernhard Schreiber für eine Aktiengesellschaft Neustädter Bürger im frühen Neorenaissance-Stil der Semper-Nicolai-Schule erbaut. Die Stadt Dresden stellte Bauplatz unentgeltlich zur Verfügung. Benannt war das Theater nach dem sächsischen König Albert. Am 20. September 1873 wurde das Theater mit Goethes Iphigenie auf Tauris eröffnet. Bis zum Jahr 1910 war das Theater an den königlichen Hof verpachtet.
Beim Luftangriff auf Dresden brannte das Albert-Theater aus, aber die Außenmauern des Theaterbaus waren gut erhalten geblieben. Obwohl die Dresdner Theaterkünstler eine Rekonstruktion befürworteten, begann im Herbst 1949 das städtische Denkmalamt zwei Bronzetafeln abzunehmen. Dazu meinte Fritz Löffler, dass das Albert-Theater für die "Kulturgeschichte Dresdens höchste Bedeutung" habe und dass das Resultat der Zerstörung der Theaterfassadenplastik sei, dass "kein Stück aus diesen Jahren mehr als Beleg gezeigt werden kann". Im September 1950 erfolgte der Abbruch des Bühnenhauses und des Zuschauerraums. Die Bergung der beiden Fassadenfiguren Tanz und Musik des Bildhauers Menzel wurde vom Stadtbaurat Wermund nicht befürwortet.

Wer keine Postkarte verpassen möchte, abonniert einfach meinen Blog über diese Links: Dapema ONLINe per Email verfolgen oder meinen Twitter Blog Feed: @dresdenpower - Mitgestalten? Dann Dapema ONLINe bei Facebook beitreten.

Interessant: DVB Hochhaus -Alberplatz bei Bausituation Dresden

Keine Kommentare:

Kommentar posten

ACHTUNG: Dein Kommentar wird moderiert. Ich behalte mir das Recht vor gewerbliche Kommentare, z. B. von Möchtegern-SEOs, zu bearbeiten oder zu löschen. Vielen Dank für's kommentieren!

In den Kommentaren können die HTML-Tags für:

kursiv = <i>Testwort</i>
fett = <b>Testwort</b>
Links = <a href="http://www.deineURL.de/">Link Text</a>

verwendet werden. Einfach die o.g. Beispiele kopieren und mit den eigenen Werten ersetzen.

Kommentar verpasst? Es gibt auch die Möglichkeit, sich über Folge-Kommentare per Email informieren zu lassen.

Kommentare könnten nofollow-frei sein!