Related Posts with Thumbnails

Sonntag, 8. Mai 2011

Der berühmteste Platz in Dresden

[Dresden-Postkarte der Woche] Der Theaterplatz in Dresden ist ein historischer Platz der Stadt und durch seine Bebauung mit Semperoper, Zwinger und Kathedrale (Hofkirche) sehr berühmt. Er liegt im Westen der Inneren Altstadt. Er erhielt seinen Namen, aufgrund der Semperoper, welches das ehemalige Hoftheater war.

Dresden-Postkarte Kalenderwoche 18/11



Dresden, Theaterplatz, ca. 1920, ReKa, Privatbesitz


Luftbild Dresden - Dresdner Zwinger, hinten Semperoper, Kathedrale (Hofkirche), Augustusbrücke, Elbe, 2008, Quelle: Wolfgang Pehlemann [de.wikipedia.org]

Im Gegensatz zum Altmarkt oder Neumarkt befand sich der Theaterplatz nicht innerhalb des historisches Stadtkerns sondern westlich am Rand. Bürgerliche Bebauung befindet sich daher am Theaterplatz sehr wenig. Die Gestaltung des Theaterplatzes wird durch das bronzene Reiterstandbild des sächsischen Königs Johann geprägt, das im Jahr 1889 von Johannes Schilling geschaffen wurde. Das Italienische Dörfchen trennt den Theaterplatz von Elbe. Das Gebäude ist eines der jüngsten am Platz und wurde von Hans Erlwein erbaut. Die Katholischen Hofkirche stellt das einzige vollkommene barocke Bauwerk am Platz dar. Eine kleine Gasse trennt die 1980 zur Kathedrale geweihte Kirche vom Residenzschloss. Im Westen schließt der mittlerweile der 3. Bau der Semperoper an, welcher in zwei Entwürfen von Semper geplant und erstmals 1838 bis 1841 an dieser Stelle erbaut wurde.

Die Blog-Reihe "Dresden-Postkarte der Woche" erscheint wöchentlich mit alten (und neuen) Dresdner Ansichten. Ich versuche den alten Ansichten eine neuere und aktuelle Ansicht gegenüber zu stellen. Das ist der 121. Blogeintrag zum Thema. Über den eigenen Hashtag #ddpk werden aktuelle Beiträge auch bei Twitter gefunden.

Empfehlung: Panoramafoto Dresden in 360° bei panorama-blog.de

Wer keine Postkarte verpassen möchte, abonniert einfach meinen Blog über diese Links: Dapema ONLINe per Email verfolgen oder meinen Twitter Blog Feed: @dresdenpower - Mitgestalten? Dann Dapema ONLINe bei Facebook beitreten.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

ACHTUNG: Dein Kommentar wird moderiert. Ich behalte mir das Recht vor gewerbliche Kommentare, z. B. von Möchtegern-SEOs, zu bearbeiten oder zu löschen. Vielen Dank für's kommentieren!

In den Kommentaren können die HTML-Tags für:

kursiv = <i>Testwort</i>
fett = <b>Testwort</b>
Links = <a href="http://www.deineURL.de/">Link Text</a>

verwendet werden. Einfach die o.g. Beispiele kopieren und mit den eigenen Werten ersetzen.

Kommentar verpasst? Es gibt auch die Möglichkeit, sich über Folge-Kommentare per Email informieren zu lassen.

Kommentare könnten nofollow-frei sein!