Related Posts with Thumbnails

Sonntag, 2. Mai 2010

Kleinzschachwitz mit Fähre 1912 - Dresden-Postkarte KW 17/10

Heute wieder neu die "Dresden-Postkarte der Woche" passend zur 700 Jahrfeier des Dresdner Stadtteils Kleinzschachwitz:

Kleinzschachwitz ist ein Stadtteil im Südosten der Landeshauptstadt Dresden im Ortsamtsbereich Leuben. Dieser erstreckt sich entlang des Südufers der Elbe gegenüber dem Stadtteil Pillnitz. Gemeinsam mit Zschieren und Meußlitz bildet er den statistischen Stadtteil Kleinzschachwitz.

Dresden-Postkarte Kalenderwoche 17/10


Dresden-Kleinzschachwitz, Blick nach Pillnitz mit Fähre, 1912, Th. C. Ruprecht, Dresden 9, Privatbesitz

Kleinzschachwitz wird über die Straßenbahnlinie 2 direkt mit dem Stadtzentrum verbunden. Mittels der Buslinien 86 und 88 sind darüber hinaus nahe gelegene Stadtteile und die Stadt Heidenau erreichbar. Die Schloßfähre verbindet Kleinzschachwitz mit Pillnitz.
Dabei werden auch Autos übergesetzt. Beim Hochwasser 2002 wurden trotz der Nähe zum Fluss nur Teile des Stadtteils überflutet. Der alte Dorfkern und damit wesentliche Teile des Orts liegen erhöht. Kleinzschachwitz wurde von der Elbe eingeschlossen. Besondere Persönlichkeit von Kleinzschachwitz war Nikolai Abramowitsch Putjatin.

Wer keine Postkarte verpassen möchte, abonniert einfach meinen Blog über diese Links: Dapema ONLINe per Email verfolgen oder meinen Twitter Blog Feed: @dresdenpower - Mitgestalten? Dann Dapema ONLINe bei Facebook beitreten.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

ACHTUNG: Dein Kommentar wird moderiert. Ich behalte mir das Recht vor gewerbliche Kommentare, z. B. von Möchtegern-SEOs, zu bearbeiten oder zu löschen. Vielen Dank für's kommentieren!

In den Kommentaren können die HTML-Tags für:

kursiv = <i>Testwort</i>
fett = <b>Testwort</b>
Links = <a href="http://www.deineURL.de/">Link Text</a>

verwendet werden. Einfach die o.g. Beispiele kopieren und mit den eigenen Werten ersetzen.

Kommentar verpasst? Es gibt auch die Möglichkeit, sich über Folge-Kommentare per Email informieren zu lassen.

Kommentare könnten nofollow-frei sein!