Related Posts with Thumbnails

Sonntag, 20. Dezember 2009

Versöhnungskirche Striesen - Dresden-Postkarte Kalenderwoche 51/09

Heute wieder neu die "Dresden-Postkarte der Woche":

Die Versöhnungskirche ist ein Kirchengebäude an der Schandauer Straße/ Wittenberger Straße 96 in Dresden-Striesen. Der Bau ist ein Beispiel für die Dresdner Reformarchitektur und heute eines der drei Gotteshäuser der Evangelisch-Lutherischen Kirchgemeinde Dresden-Blasewitz.



Dresden-Postkarte Kalenderwoche 51/09

Dresden-Striesen, Versöhnungskirche, ca. 1930, Photo: Storch, Privatbesitz

Der Sakralbau wurde als Saalkirche mit einem funktional verbundenen Gemeindesaalgebäude einschließlich weiterer Funktionsräume in den Jahren 1905 bis 1909 von Gustav Rumpel und Arthur Krutzsch errichtet, der romanische, gotische Motive mit denen des Art Déco verbindet. Auf der 3. Deutschen Kunstgewerbeaustellung 1906 in Dresden wurde ein monumentaler Kirchenraum mit Ausmalung gezeigt, der das hier zur Anwendung gekommene malerische Konzept vorskizzierte. Besonders kennzeichnend für dieses Bauwerk sind die zahlreichen individuell entworfenen Ornamente und Kleinplastiken mit ihrer großen Vielfalt an Formen und Motiven. Dieser schmückende Reichtum findet sich im Inneren, an der Fassade und in der Fenstergestaltung. Mehr lesen ...


Etwas verpasst? Dann einfach meinen Blog über diese Links abonnieren: Dapema ONLINe per Email verfolgen oder meinen Twitter Blog Feed: @dresdenpower - Mitgestalten? Dann Dapema ONLINe bei Facebook beitreten. Add jetzt Dapema auch bei Google+.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

ACHTUNG: Dein Kommentar wird moderiert. Ich behalte mir das Recht vor gewerbliche Kommentare, z. B. von Möchtegern-SEOs, zu bearbeiten oder zu löschen. Vielen Dank für's kommentieren!

In den Kommentaren können die HTML-Tags für:

kursiv = <i>Testwort</i>
fett = <b>Testwort</b>
Links = <a href="http://www.deineURL.de/">Link Text</a>

verwendet werden. Einfach die o.g. Beispiele kopieren und mit den eigenen Werten ersetzen.

Kommentar verpasst? Es gibt auch die Möglichkeit, sich über Folge-Kommentare per Email informieren zu lassen.

Kommentare könnten nofollow-frei sein!