Related Posts with Thumbnails

Montag, 8. September 2008

Staatsanwaltschaft und Polizei suchen Zeugen für versuchten Todschlag

Am vergangenen Sonntagmorgen ist eine 20-jährige Frau in ihrer Wohnung in Dresden-Wölfnitz Opfer eines Verbrechens geworden. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, wurde die junge Frau von einem Unbekannten lebensgefährlich am Kopf verletzt.

Auf dem Rückweg von einer Diskothek im Dresdner Norden war die 20-Jährige gegen 6.30 Uhr an der Haltestelle Malterstraße ausgestiegen. An der Ecke Saalhausener und Lange Straße begegnete sie einem Unbekannten, der um Hilfe beim Finden einer Straße bat. Gemeinsam liefen sie daraufhin auf der Saalhausener Straße bis zur Einmündung Altnaußlitz und dann weiter auf der Kölner Straße und der Lange Straße. Unterwegs trafen sie auf mehrere Passanten und fragten nach der Straße. Da aber niemand die gesuchte Straße kannte, entschloss sich die junge Frau schließlich, den Mann mit in ihre Wohnung zu nehmen und ihm von da aus weiterzuhelfen.

Dort griff sie der Mann dann allerdings unvermittelt an und verletzte sie am Kopf, woraufhin die Frau das Bewusstsein verlor. Als sie wieder zu sich kam, hatte der Unbekannte die Wohnung verlassen. Es gibt keine Hinweise auf eine Sexualstraftat. Die Frau ließ ihre Verletzungen am Montag ambulant versorgen. Eigenen Angaben nach, stand sie zur Tatzeit unter erheblichem Alkoholeinfluss.
Der deutsch sprechende Mann ist etwa 20 bis 30 Jahre alt und ungefähr 175 bis 180 Zentimeter groß. Er ist schlank, aber nicht muskulös und hat kurze blonde oder dunkelblonde Haare. Bekleidet war er mit blauen Jeans, einem kurzärmeligen T-Shirt oder Hemd sowie einer hellen Jacke. Außerdem trug er Sportschuhe.

Zeugen, die am Sonntagmorgen zwischen 6.30 und 7.30 Uhr auf den genannten Straßen unterwegs waren, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0351 / 483 22 33 zu melden. Die Ermittler bitten zudem die Fahrgäste der Linien 6 oder 7, die zwischen 6 Uhr und 7 Uhr die Haltestelle „Malterstraße“ passierten oder dort ausstiegen, sich zu melden.

Textquelle: dnn-online

Keine Kommentare:

Kommentar posten

ACHTUNG: Dein Kommentar wird moderiert. Ich behalte mir das Recht vor gewerbliche Kommentare, z. B. von Möchtegern-SEOs, zu bearbeiten oder zu löschen. Vielen Dank für's kommentieren!

In den Kommentaren können die HTML-Tags für:

kursiv = <i>Testwort</i>
fett = <b>Testwort</b>
Links = <a href="http://www.deineURL.de/">Link Text</a>

verwendet werden. Einfach die o.g. Beispiele kopieren und mit den eigenen Werten ersetzen.

Kommentar verpasst? Es gibt auch die Möglichkeit, sich über Folge-Kommentare per Email informieren zu lassen.

Kommentare könnten nofollow-frei sein!