Related Posts with Thumbnails

Montag, 23. Juni 2008

Skurriles Stück Laubegaster Geschichte wird lebendig

Am 26. Juni wird ein skurriles Stück Laubegaster Geschichte lebendig. An der Ecke Laubegaster Ufer/Zur Bleiche ließ der Gastwirt Otto Engau 1909 einen Ehrengarten für Otto von Bismarck mit etwa 500 Steinen, Reliefs und Tafeln anlegen. Engau bezog diese Stücke aus ganz Deutschland zur Erinnerung an den Reichskanzler und versuchte damit, seine Schankwirtschaft zu beleben. Einige Steine wurden nun zusammengetragen, um an dieses fast vergessene Bismarckdenkmal zu erinnern. Aus diesem Anlass hält um 17 Uhr die durch mehrere Veröffentlichungen bekannte Bismarck-Historikerin Sieglinde Seele in der Begegnungsstätte der Volkssolidarität, Volkshaus Laubegast, den Vortrag "Bismarck - Säulen, Denkmäler und Türme im Dresdner Raum". Der Laubegaster Ortschronist Bernd Sonntag spricht anschließend zum Thema "Engau - eine schillernde Familie", deren Geschichte auch eine Überraschung verspricht. Um 18.30 Uhr ist Gelegenheit, die neue Sammlung zu besichtigen. Der Eintritt zum Vortrag beträgt 2,50 EUR. Die Karten können im Vorverkauf Fährstraße16 erworben werden. Restkarten gibt es auch an der Abendkasse.

Pressemitteilung der Landeshauptstadt Dresden

Keine Kommentare:

Kommentar posten

ACHTUNG: Dein Kommentar wird moderiert. Ich behalte mir das Recht vor gewerbliche Kommentare, z. B. von Möchtegern-SEOs, zu bearbeiten oder zu löschen. Vielen Dank für's kommentieren!

In den Kommentaren können die HTML-Tags für:

kursiv = <i>Testwort</i>
fett = <b>Testwort</b>
Links = <a href="http://www.deineURL.de/">Link Text</a>

verwendet werden. Einfach die o.g. Beispiele kopieren und mit den eigenen Werten ersetzen.

Kommentar verpasst? Es gibt auch die Möglichkeit, sich über Folge-Kommentare per Email informieren zu lassen.

Kommentare könnten nofollow-frei sein!