Related Posts with Thumbnails

Samstag, 31. Mai 2008

Bombendrohung in Dresden

Gegen den "Marktplatz" auf der Hauptstraße in Dresden gab es am Freitagmittag eine Bombendrohung. Die Polizei hat das Terrain in Höhe Obergraben abgesperrt. Auch der Rettungsdienst war vorsorglich vor Ort. Wie ein Polizeisprecher auf Anfrage mitteilte, wurde die Polizei gegen 13.30 Uhr von der Bombendrohung informiert.
Im "Marktplatz" – ein Ladenbereich, den sich ein Fleischer, ein chinesisches Imbissrestaurant, Gemüsehändler und Bäcker teilen – sei ein Mann von der Toilette gerannt gekommen und habe gerufen, er hätte eine Bombe deponiert. "Die Geschäftsinhaber baten daraufhin ihre Kunden, das Geschäft zu verlassen", so die Polizei. "Wir haben einen Sprengstoffhund angefordert, um festzustellen, ob es tatsächlich eine Bombe gibt." Gegen 14.30 Uhr konnte die Polizei wieder abrücken. Der Sprengstoffspürhund hatte nicht angeschlagen, die Läden wurden wieder für den Kundenverkehr frei gegeben.

Textquelle: dnn-online

Keine Kommentare:

Kommentar posten

ACHTUNG: Dein Kommentar wird moderiert. Ich behalte mir das Recht vor gewerbliche Kommentare, z. B. von Möchtegern-SEOs, zu bearbeiten oder zu löschen. Vielen Dank für's kommentieren!

In den Kommentaren können die HTML-Tags für:

kursiv = <i>Testwort</i>
fett = <b>Testwort</b>
Links = <a href="http://www.deineURL.de/">Link Text</a>

verwendet werden. Einfach die o.g. Beispiele kopieren und mit den eigenen Werten ersetzen.

Kommentar verpasst? Es gibt auch die Möglichkeit, sich über Folge-Kommentare per Email informieren zu lassen.

Kommentare könnten nofollow-frei sein!