Related Posts with Thumbnails

Sonntag, 15. Dezember 2013

Weihnachten an der Frauenkirche 2013

Weihnachten steht vor der Tür. Die geschmückten Fenster und Weihnachtsmärkte kündigen es an. Zeit etwas zur Ruhe zu kommen, auch wenn man aufgrund der Vorweihnachtshektik in der Praxis eher weit davon entfernt ist. In der Vorweihnachtszeit macht mir eine bestimmte Post immer viel Freude. Es ist die Weihnachtspost der Gesellschaft zur Förderung der Frauenkirche Dresden e. V. In diesem Förderverein bin ich seit vielen Jahren Mitglied um damals den Wiederaufbau zu unterstützen und heute den Erhalt der Frauenkirche Dresden, welche mir besonders am Herzen liegt. Der Förderverein verschickt jedes Jahr eine Postkarte, welche es nicht im Handel zu kaufen gibt. Ein Dankeschön an Ihre Fördermitglieder. Die diesjährige Postkarte finde ich wieder sehr gelungen, sie zeigt den Weihnachtsmarkt vor der Frauenkirche im Jahr 2011.

Dresden-Postkarte Kalenderwoche 50/13

Weihnachtsmarkt vor der Frauenkirche Dresden, Januar 2011
Weihnachtsmarkt vor der Frauenkirche Dresden, Januar 2011, Foto: Prof. Jörg Schöner, Dresden, Druck: Saxoprint

Tipps rund um die weihnachtliche Frauenkirche:

  • Weihnachtsmarkt an der Frauenkirche, 29. November bis 24. Dezember 2013 - Infos
  • Der Weihnachtsmarkt vor der Frauenkirche Dresden, 29. November bis 23. Dezember 2013 - Infos
  • 21. Weihnachtliche Vesper, am 23. Dezember 2013, 17:00 Uhr - Infos

Ich wünsche allen Freunden und zahlreichen Lesern meines Blogs eine schöne, friedliche und besinnliche Weihnachtszeit. Ich freue mich wie immer auf Eure Kommentare, Anregungen und Weiterempfehlungen. ...

PS: Ihr findet auf der Facebook-Seite Bilder, Videos, Anekdoten und Informationen rund um die Dresdner Frauenkirche. Hier geht's zur Facebook-Seite "Die Dicke von Dresden", wer gern bei Twitter unterwegs ist, findet dazu auch den passenden Twitteraccount.

Die Blog-Reihe "Dresden-Postkarte der Woche" erscheint unregelmäßig mit alten (und neuen) Dresdner Ansichten. Ich versuche den alten Ansichten eine neuere und aktuelle Ansicht gegenüber zu stellen. Das ist der 146. Blogeintrag zum Thema. Über den eigenen Hashtag #ddpk werden aktuelle Beiträge auch bei Twitter gefunden.

Wer keine Postkarte verpassen möchte, abonniert einfach meinen Blog über diese Links: Dapema ONLINe per Email verfolgen oder meinen Twitter Blog Feed: @DD_Zeitreise - Mitgestalten? Dann Dresden Zeitreise bei Facebook oder Dresden Zeitreise bei Google+ beitreten.

Kommentare:

  1. Also wenn ich es nicht besser wüsste, könnte man meine, das Bild ist aus einer anderen Zeit. Ein wenig schwarz-weiß drüber und schon ist das Bild aus den 20ern. ;)

    AntwortenLöschen
  2. Eine wirklich schöne Postkarte und der Weihnachtsmarkt ist bestimmt auch sehr schön. Sieht nicht so steif und geradlinig aus wie viele andere Weihnachtsmärkte.

    AntwortenLöschen
  3. Wirklich sehr schön wie du Dresden präsentierst. Ich möchte die Frauenkirche umbedingt mal besichtigen. Dieses Jahr wird es sich nicht mehr ausgehen, aber nächstes bestimmt.

    AntwortenLöschen

ACHTUNG: Dein Kommentar wird moderiert. Ich behalte mir das Recht vor gewerbliche Kommentare, z. B. von Möchtegern-SEOs, zu bearbeiten oder zu löschen. Vielen Dank für's kommentieren!

In den Kommentaren können die HTML-Tags für:

kursiv = <i>Testwort</i>
fett = <b>Testwort</b>
Links = <a href="http://www.deineURL.de/">Link Text</a>

verwendet werden. Einfach die o.g. Beispiele kopieren und mit den eigenen Werten ersetzen.

Kommentar verpasst? Es gibt auch die Möglichkeit, sich über Folge-Kommentare per Email informieren zu lassen.

Kommentare könnten nofollow-frei sein!