Related Posts with Thumbnails

Dienstag, 17. Februar 2009

Einzigartige Wette für den guten Zweck - Fussball gegen Eishockey - Wer wird gewinnen?

Eine einzigartige Wette für den guten Zweck läuft seit dem 17. Februar in Dresden. Die SG Dynamo Dresden und der ESC Dresdner Eislöwen im direkten Blutspende-Vergleich.
Fans beider Verein sind aufgerufen, ihr Blut für ihren Verein zu geben. Die Wette der Präsidentin der Eislöwen Barbara Lässig und Dynamo-Präsident Hauke Haensel wurde am 04. Februar in Dresden verkündet. Gewinner sind vor allem die Patienten, denen mit dem Blut der Fans beider Vereine geholfen werden kann.


Bis zum 10. März können alle Dynamofans und Eislöwenfans im Alter zwischen 18 und 69 Jahren ihr Blut für Dynamo oder die Eislöwen spenden. Dazu gibt es in den Tageszeitungen an verschiedenen Tagen Coupons zum Ausschneiden, welche bei der Abgabe der Blutspende für den jeweiligen Verein abgegeben werden können. Es wird aber außerhalb von Dresden die Möglichkeit geben, sich an der Aktion zu beteiligen.

In den vergangenen Tagen wurde eine große Plakataktion gestartet, die für diesen Wettstreit wirbt. Eislöwenfan Thomas Rieder (Bussi) und Dynamofan Steffen Siefert (Glatze) rufen auf diesen Plakaten ihre Fangruppen zum Blutspenden auf. Beide Fans haben schon einmal jeweils einen halben Liter Blut für ihren Verein abgegeben. Nachdem ersten Tag lagen die Eislöwen knapp vorn.
Also spendet Blut für Euren Verein und unterstützt diese Aktion! Blutspenden kann Leben retten!

Twitter Button from twitbuttons.com

Keine Kommentare:

Kommentar posten

ACHTUNG: Dein Kommentar wird moderiert. Ich behalte mir das Recht vor gewerbliche Kommentare, z. B. von Möchtegern-SEOs, zu bearbeiten oder zu löschen. Vielen Dank für's kommentieren!

In den Kommentaren können die HTML-Tags für:

kursiv = <i>Testwort</i>
fett = <b>Testwort</b>
Links = <a href="http://www.deineURL.de/">Link Text</a>

verwendet werden. Einfach die o.g. Beispiele kopieren und mit den eigenen Werten ersetzen.

Kommentar verpasst? Es gibt auch die Möglichkeit, sich über Folge-Kommentare per Email informieren zu lassen.

Kommentare könnten nofollow-frei sein!