Related Posts with Thumbnails

Samstag, 31. Januar 2009

Dynamo Dresden kann doch noch gewinnen

Das mit Spannung erwartete und wichtige Ostderby zwischen Dynamo Dresden und Erzgebirge Aue hat Gastgeber Dynamo für sich entschieden. Die Gastgeber gewannen das Nachholspiel des 19. Spieltages heute mit 3:1.

Dynamo, das in der Winterpause aus finanziellen Gründen auf Verstärkungen verzichten musste, verdiente sich den dritten Heimsieg der Saison mit einer starken ersten Hälfte. Die Schwarz-Gelben zeigten mehr Leidenschaft, gingen engagierter in die Zweikämpfe und überzeugten auf dem glatten Rasen auch technisch. Vor allem über die Außenbahnen setzte das Team von Dynamo-Trainer Kaiser die geschwächte Auer Hintermannschaft unter Druck.
Bei der zweiten guten Dynamo-Chance im Spiel traf Bröker. Nach Zuspiel von Dobry zog der Dynamo-Angreifer aus 16 Metern ab. Der Ball schlug unhaltbar für Männel im linken unteren Eck ein. Dynamo blieb weiter am Drücker, Aue wirkte mit zunehmender Spieldauer zwar in der Abwehr gefestigter, nach vorne ging bei den Westsachsen aber nach wie vor wenig. Stattdessen traf Dynamo kurz vor der Pause zur Vorentscheidung: Jeweils nach einem gewonnenen Duell der Dresdner im Mittelfeld erhöhten Dobry und Savran. Dobry verwandelte ein Zuspiel von Pfeffer aus 16 Metern und Savran traf nach Dobry-Vorarbeit aus 14 Metern ins lange Eck. Für Hoffnung sorgte dann Feick: Nach einem Konter über El Berkani traf der Auer Außenverteidiger mit einem Zehn-Meter-Knaller (76.). Das Tor kam aber zu spät, Dynamo brachte den letztlich verdienten Sieg über die Zeit.

Ausführlicher Spielbericht auf mdr.de/sachsenspiegel

Keine Kommentare:

Kommentar posten

ACHTUNG: Dein Kommentar wird moderiert. Ich behalte mir das Recht vor gewerbliche Kommentare, z. B. von Möchtegern-SEOs, zu bearbeiten oder zu löschen. Vielen Dank für's kommentieren!

In den Kommentaren können die HTML-Tags für:

kursiv = <i>Testwort</i>
fett = <b>Testwort</b>
Links = <a href="http://www.deineURL.de/">Link Text</a>

verwendet werden. Einfach die o.g. Beispiele kopieren und mit den eigenen Werten ersetzen.

Kommentar verpasst? Es gibt auch die Möglichkeit, sich über Folge-Kommentare per Email informieren zu lassen.

Kommentare könnten nofollow-frei sein!