Related Posts with Thumbnails

Dienstag, 30. September 2008

16 Millionen für den Ferdinandplatz in Dresden

Nun will die Stadt Dresden endlich die aus drei Quartieren bestehende 10 600 Quadratmeter große Brache am Ferdinandplatz los werden. Immerhin hat man ein Mindestgebot von 16 Millionen Euro "ausgewürfelt". Die Interimsfläche des Dresdener Striezelmarktes ist auf der Gewerbeimmobilienmesse Expo Real im Oktober in München zu haben. Auch den Dresdner Postplatz möchte man am Dresdner Messestand in München wie schon im vergangenen Jahr an den "Mann" oder die "Frau" bringen.

Zusätzlich bietet die Landeshauptstadt Dresden ein Neumarkt-Grundstück an. Es ist ca. 800 Quadratmeter groß und befindet sich zwischen Landhaus und British Hotel. Hierbei geht es um ein Mindestgebot von 1,8 Millionen Euro. Die Fassade sollte dabei im historischen Stil neu entstehen. Der Freistaat Sachsen bietet auf der Expo Real unter anderem das Neumarkt-Quartier III/2 sowie ein Grundstück An der Herzogin Garten, nähe Zwinger an.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

ACHTUNG: Dein Kommentar wird moderiert. Ich behalte mir das Recht vor gewerbliche Kommentare, z. B. von Möchtegern-SEOs, zu bearbeiten oder zu löschen. Vielen Dank für's kommentieren!

In den Kommentaren können die HTML-Tags für:

kursiv = <i>Testwort</i>
fett = <b>Testwort</b>
Links = <a href="http://www.deineURL.de/">Link Text</a>

verwendet werden. Einfach die o.g. Beispiele kopieren und mit den eigenen Werten ersetzen.

Kommentar verpasst? Es gibt auch die Möglichkeit, sich über Folge-Kommentare per Email informieren zu lassen.

Kommentare könnten nofollow-frei sein!