Related Posts with Thumbnails

Sonntag, 10. Mai 2009

Dynamo Dresden schafft Klassenerhalt

Gute Nachrichten für alle Dynamo-Fans: Dynamo Dresden hat gestern den Klassenerhalt in der 3. Liga geschafft und das natürlich mit seinen Fans ausgiebig gefeiert.

Zum Spiel: ...Thomas Bröker hatte die Führung mehrfach auf dem Fuß. Erst hält Kampa seinen Schuss nach sechs Minuten. Wenige Zeit später kann der Stürmer sich gegen zwei Gegenspieler durchsetzen, doch der Torwart hält erneut seinen Schussversuch. Er sollte in diesem Spiel noch viele weitere Möglichkeiten bekommen, ein Tor zu erzielen, doch der bundesligaerfahrene Kampa verhinderte sein elftes Saisontor mehrfach. Bis zum Pausenpfiff durch Bibiana Steinhaus konnte keine Chance verwertet werden. Dresden kam mit Schwung aus der Kabine und drängte Haching erneut in die eigene Hälfte. Je länger die Partie andauerte, desto stärker wurde Dynamo. Der Führungstreffer lag in der Luft. Die Spannung war riesig, denn Haching blieb stets gefährlich. Zwei Minuten vor dem Abpfiff wurden die Zuschauer endlich erlöst. Nachdem Schmidt einen langen Ball auf Bröker spielte, passt der Stürmer die Kugel von der Grundlinie auf den frei stehenden Dobry, der aus Nahdistanz einschob...

Vielleicht fällt jetzt der Druck etwas ab und es kommt wieder etwas Ruhe in den Verein. Wir freuen uns auf eine spannende Saison im neuen Stadion.

Was haltet Ihr vom Klassenerhalt von Dynamo? Freut Ihr Euch auf das neue Stadion?

Twitter Button from twitbuttons.com

Keine Kommentare:

Kommentar posten

ACHTUNG: Dein Kommentar wird moderiert. Ich behalte mir das Recht vor gewerbliche Kommentare, z. B. von Möchtegern-SEOs, zu bearbeiten oder zu löschen. Vielen Dank für's kommentieren!

In den Kommentaren können die HTML-Tags für:

kursiv = <i>Testwort</i>
fett = <b>Testwort</b>
Links = <a href="http://www.deineURL.de/">Link Text</a>

verwendet werden. Einfach die o.g. Beispiele kopieren und mit den eigenen Werten ersetzen.

Kommentar verpasst? Es gibt auch die Möglichkeit, sich über Folge-Kommentare per Email informieren zu lassen.

Kommentare könnten nofollow-frei sein!