Related Posts with Thumbnails

Mittwoch, 5. November 2008

Flammentod auf der Autobahn - Wie kann das passieren?

Als gestern Nacht die Horrormeldungen vom Busunglück bei Hannover über die Mattscheiben flimmerten, hielt ich mich unweit von Hannover in Bilm (Region Hannover) nähe der Autobahn auf. Geschockt sah ich mich den Bildern ausgesetzt, welche sonst eher weit weg zu scheinen sein.
120 Feuerwehrleute haben gegen die Flammen gekämpft und die Autobahn war stundenlang gesperrt. Immer noch stehen die Ermittler vor einem Rätsel. Bisher ist noch unklar, wie das Feuer in dem Reisebus entstand und wie es sich so rasend schnell ausbreiten konnte. Ein technischer Defekt gilt aber als unwahrscheinlich.
Die aktuellsten Meldungen sprechen von 20 Toten und 13 Verletzten, wovon 4 immer noch im künstlichen Koma liegen. Tragisch zudem, das an Bord vor allem Senioren und Gehbehinderte waren und den Bus nicht so schnell verlassen konnten.

Offensichtlich gestaltet sich die Identifizierung der Toten schwierig, weil sich zu dem Ausflug mehr Menschen angemeldet hatten als letztlich mitfuhren. Eine genaue Passagierliste existiert nicht. Bis heute nachmittag waren bei der Polizei zwölf Vermisstenanzeigen eingegangen.

Wie konnte das nur passieren?

Überlebende hatten von Rauchentwicklung in der WC-Kabine berichtet. Zuvor war ein Mann auf der Toilette, ob er dort rauchte, steht nach Polizeiangaben bisher nicht fest. Unklar ist auch, ob dieser Mann unter den Toten ist. Als die Toilettentür geöffnet wurde, schoss eine Stichflamme aus dem kleinen Raum ins Fahrzeuginnere. Das Feuer habe den Bus unter Umständen auch deshalb so schnell ganz erfassen können, weil sich die Flammen wie durch einen Kamineffekt nach oben ausbreiten konnten. Aber wie kann durch eine Zigarette so eine Stichflamme entstehen?

Jetzt steht der Bus auf dem Gelände der Zentralen Polizeidirektion in Hannover, wo Rechtsmediziner mit der Identifizierung der Leichen begonnen haben. Spezialisten von Polizei und Feuerwehr suchen nach der Unfallursache.

Die Stadt Hannover wird am kommenden Montag eine zentrale Trauerfeier ausrichten.

Die Bilder kann und werde ich so schnell nicht vergessen können...

Stern TV bemüht sich heute live um Aufklärung...

Keine Kommentare:

Kommentar posten

ACHTUNG: Dein Kommentar wird moderiert. Ich behalte mir das Recht vor gewerbliche Kommentare, z. B. von Möchtegern-SEOs, zu bearbeiten oder zu löschen. Vielen Dank für's kommentieren!

In den Kommentaren können die HTML-Tags für:

kursiv = <i>Testwort</i>
fett = <b>Testwort</b>
Links = <a href="http://www.deineURL.de/">Link Text</a>

verwendet werden. Einfach die o.g. Beispiele kopieren und mit den eigenen Werten ersetzen.

Kommentar verpasst? Es gibt auch die Möglichkeit, sich über Folge-Kommentare per Email informieren zu lassen.

Kommentare könnten nofollow-frei sein!