Related Posts with Thumbnails

Montag, 24. November 2008

Der Winter hat Sachsen fest im Griff - Die Wintersportler freut es

Wie erwartet und vorhergesagt hat der Winter Sachsen seit dem Wochenende fest im Griff. Jede Menge Schnee im Raum Chemnitz und Dresden. Daher gab es insgesamt rund 1.000 wetterbedingte Unfälle.
Dabei wurden 90 Menschen verletzt. Zum Glück blieb es meist bei Blechschäden. Das größte Chaos gab es am Samstag auf der A4 bei Dresden-Neustadt, da dort mehr als hundert Lastwagen stecken geblieben sind. Die Autobahn war zwei Stunden lang gesperrt. Im Gebirge sind immer noch einige Strassen wegen Schneeverwehungen gesperrt. Der Raum Leipzig bekam weniger ab, dort hielt sich der Schneefall in Grenzen. Auch heute früh mussten sich die Autofahrer fast überall in Sachsen durch Schneefall und Glätte in Geduld üben.
Die Wintersportler in den Mittelgebirgen wird es freuen. Die Schneehöhen wachsen weiter. Auf dem Fichtelberg lagen heute morgen 47 Zentimeter Schnee und auf dem Brocken 40 Zentimeter. In Dresden lagen am Flughafen zehn Zentimeter und in Görlitz sechs Zentimeter. Aber der Schneefall soll bald nachlassen. Interessant - Die Autofahrer scheinen sich an den Winter angepasst zu haben. Die Polizei meldete heute keine nennenswerten Unfälle wegen Schneeglätte.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

ACHTUNG: Dein Kommentar wird moderiert. Ich behalte mir das Recht vor gewerbliche Kommentare, z. B. von Möchtegern-SEOs, zu bearbeiten oder zu löschen. Vielen Dank für's kommentieren!

In den Kommentaren können die HTML-Tags für:

kursiv = <i>Testwort</i>
fett = <b>Testwort</b>
Links = <a href="http://www.deineURL.de/">Link Text</a>

verwendet werden. Einfach die o.g. Beispiele kopieren und mit den eigenen Werten ersetzen.

Kommentar verpasst? Es gibt auch die Möglichkeit, sich über Folge-Kommentare per Email informieren zu lassen.

Kommentare könnten nofollow-frei sein!