Related Posts with Thumbnails

Sonntag, 6. Februar 2011

Umstrittene Neogotik in Dresden ?

Heute wieder neu die "Dresden-Postkarte der Woche":

Die Kreuzschule am Georgplatz in Dresden wurde in den Jahren 1864 bis 1865 von Christian Friedrich Arnold erbaut und war der erste bedeutende neogotische Profanbau in Dresden. Das Gebäude beherbergte die gleichnamige Schule.

Dresden-Postkarte Kalenderwoche 05/11


Dresden Kreuzschule, ca. 1940, Lichtdruck Hamburg, Privatbesitz

Die Kreuzschule war ein Gymnasium und Internat einer Schule, die bis in das 13. Jahrhundert zurückreichte. Das Schmückstück bildete die Schaufassade eines Flügels am Georgplatz, dem ein Vorbau mit einer Frontlänge von sieben Fensterachsen vorgestellt worden war. Der Entschluss der Kreuzschule im Jahre 1863, ihren Bau im Stil der Neogotik auszuführen, war höchst umstritten. Dies war der Tatsache geschuldet, dass alle öffentlichen Dresdner Profanbauten im Stil der Neorenaissance gestaltet waren.

Das Gebäude stellte den Mittelpunkt des Dresdner Kreuzchores der Kreuzkirche dar. Vor dem Gebäude stand das Denkmal Theodor Körners von Ernst Julius Hähnel von 1871. Bei den Luftangriffen auf Dresden brannte die Kreuzschule im Februar 1945 aus, wobei die Schäden gering blieben. 1950 wurde die Kreuzschule leider abgebrochen.

Empfehlung: Geschichte Innere Altstadt bei in-dresden.info

Wer keine Postkarte verpassen möchte, abonniert einfach meinen Blog über diese Links: Dapema ONLINe per Email verfolgen oder meinen Twitter Blog Feed: @dresdenpower - Mitgestalten? Dann Dapema ONLINe bei Facebook beitreten.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

ACHTUNG: Dein Kommentar wird moderiert. Ich behalte mir das Recht vor gewerbliche Kommentare, z. B. von Möchtegern-SEOs, zu bearbeiten oder zu löschen. Vielen Dank für's kommentieren!

In den Kommentaren können die HTML-Tags für:

kursiv = <i>Testwort</i>
fett = <b>Testwort</b>
Links = <a href="http://www.deineURL.de/">Link Text</a>

verwendet werden. Einfach die o.g. Beispiele kopieren und mit den eigenen Werten ersetzen.

Kommentar verpasst? Es gibt auch die Möglichkeit, sich über Folge-Kommentare per Email informieren zu lassen.

Kommentare könnten nofollow-frei sein!