Related Posts with Thumbnails

Montag, 23. Juni 2008

Mit Ruud Kaiser will Dynamo Dresden in die 2. Liga

Ruud Kaiser ist neuer Trainer der SG Dynamo Dresden. In Deutschland ist er eher unbekannt, in Europa hat er sich aber schon einen Namen gemacht. 14 Jahre war er Profi-Fußballer und spielte in Holland, Belgien, England und Frankreich. Mit Ajax Amsterdam wurde er als Stürmer Meister in der niederländischen Ehrendivision und auch Pokalsieger. In Antwerpen, Conventry und Nizza sammelte er internationale Erfahrung.

Seine Trainerlaufbahn begann Ruud Kaiser beim niederländischen Zweitligisten TOP Oss. Dort war er von 1991 bis 1997 im Trainer-Team und auch mit für die sportliche Entwicklung des Vereins zuständig. Bei seinem Antritt in der Dresden zeigte er sich besonders über das große öffentliche Interesse begeistert. In Oss kamen im Schnitt nur 1500 Zuschauer pro Spiel in ein Stadion mit nicht mehr als 4.600 Plätzen. Als Kaiser das erste Mal im Dresdner Rudolf-Harbig-Stadion war, verfolgten mehr als 8.000 Fans die Begegnung. Die Baustelle war ausverkauft, im Hintergrund entstand das neue Stadion.

Das war schon ein Unterschied auch zur zweiten Station in der niederländischen "Eerste Divisie". Als Chef-Coach führte er den RBC Roosendaal von 1997 bis 1999. Seinem Nachfolger gelang im Jahr 2000 der Aufstieg in die erste Liga.

Im Anschluss wechselte Kaiser in den Nachwuchsbereich war von 1999 bis 2001 Co-Trainer der niederländischen U23-Auswahl. Das wichtige Ziel, die Olympia-Qualifikation, wurde knapp verpasst. Noch heute erinnert er sich sehr genau an diese Zeit. Ein Lattenkopfball kurz vor Schluss verhinderte im entscheidenden Spiel seinen ersten großen Erfolg als Nachwuchstrainer. Als Coach betreute er damals Spieler wie Mark van Bommel (heute Bayern München) oder Kevin Hofland (heute Feijenoord Rotterdam).

Mit der niederländischen U16- und U17-Auswahl gelang ihm von 2001 bis 2005 dann der Durchbruch. Mit Spielern wie Raphael van der Vaart, Robin van Persie, Nigel de Jong, Arjan Robben oder Wesley Sneijder arbeitete er zusammen, führte das Team 2005 zur Vize-Europameisterschaft in Italien und holte im gleichen Jahr bei der Weltmeisterschaft in Peru die Bronzemedaille.

Parallel leitete er die Scouting-Abteilung des Nachwuchsbereiches für den Niederländischen Verband und entwickelte dort ein internationales Scouting-System. Zudem analysierte er auch Spiele für die EM 2004, wo Holland erst im Halbfinale gegen Gastgeber Portugal scheiterte.

So wurde 2006 der FC Chelsea London auf ihn aufmerksam, verpflichtete Ruud Kaiser als A-Junioren-Trainer. In der FA Academy League erreichte er in der Saison 2006/2007 den 3. Platz hinter Arsenal London und West Ham United.

Textquelle: www.dynamo-dresden.de

Keine Kommentare:

Kommentar posten

ACHTUNG: Dein Kommentar wird moderiert. Ich behalte mir das Recht vor gewerbliche Kommentare, z. B. von Möchtegern-SEOs, zu bearbeiten oder zu löschen. Vielen Dank für's kommentieren!

In den Kommentaren können die HTML-Tags für:

kursiv = <i>Testwort</i>
fett = <b>Testwort</b>
Links = <a href="http://www.deineURL.de/">Link Text</a>

verwendet werden. Einfach die o.g. Beispiele kopieren und mit den eigenen Werten ersetzen.

Kommentar verpasst? Es gibt auch die Möglichkeit, sich über Folge-Kommentare per Email informieren zu lassen.

Kommentare könnten nofollow-frei sein!