Related Posts with Thumbnails

Montag, 14. September 2009

32.000 Fans wollen im neuen Dynamo-Stadion jubeln

In knapp 24 Stunden ist es soweit. Das neue Rudolf-Harbig-Stadion in Dresden wird eröffnet. Jahrelang haben alle Dresdner Fussballfans darauf gewartet das aus dem maroden Stadion eine neue Fussballarena wird. Morgen werden 32.000 das ausverkaufte Rund in einen Hexenkessel verwandeln und mit den Schwarz-Gelben jubeln. Die SGD wird ein umfangreiches Rahmenprogramm präsentieren. Highlight wird natürlich das Spiel gegen den Meister der Herzen sein: Schalke 04!

Das Programm:

  • 16:30 Uhr Veranstaltungsbeginn Stadionöffnung
  • 17:30 Uhr Anstoß des Vorspiels "Die Legenden von ’89", SG Dynamo Dresden - VfB Stuttgart (Traditionsmannschaften), Das Spiel dauert 2 x 25 Minuten und wird von Kultfigur Ilse Bähnert und Radio-Legende Gert Zimmermann begleitet. Zimmermann führt gemeinsam mit Dynamo-Stadionsprecher Peter Hauskeller den ganzen Nachmittag und Abend lang durchs Programm.
  • 18:45 Uhr Musikact "Dolly D."
  • 19:00 Uhr Offizielle Eröffnungs-Zeremonie, Grußworte
  • 19:30 Uhr Anstoß des Hauptspiels SG Dynamo Dresden - FC Schalke 04
  • 21:20 Uhr Musikact Roland Kaiser
  • 21:50 Uhr Feuerwerk und Abschluss

Mehr Details zum Veranstaltungsablauf und zu den vielen Höhepunkten des Tages...

Mehr Artikel zur SGD:
10. Mai 2009 - Dynamo Dresden schafft Klassenerhalt
4. April 2009 - Enttäuschter Ralf Minge tritt als Geschäftsführer bei Dynamo Dresden zurück
11. März 2009 - 2569 Blutspenden und 1284 Liter Blut für einen guten Zweck


Contaxe testen
Twitter Button from twitbuttons.com

Kommentare:

  1. Wenn ich das wüsste, ich war ja leider nicht dabei... Das was ich im TV gesehen habe war atemberaubend. Wie zu Zeiten als ich noch Bratwürste im Stadion verkauft habe (das war Anfang der 90iger). Ich wünsche Dynamo echt alles Gute und große Erfolge im neuen Rund ;)

    AntwortenLöschen

ACHTUNG: Dein Kommentar wird moderiert. Ich behalte mir das Recht vor gewerbliche Kommentare, z. B. von Möchtegern-SEOs, zu bearbeiten oder zu löschen. Vielen Dank für's kommentieren!

In den Kommentaren können die HTML-Tags für:

kursiv = <i>Testwort</i>
fett = <b>Testwort</b>
Links = <a href="http://www.deineURL.de/">Link Text</a>

verwendet werden. Einfach die o.g. Beispiele kopieren und mit den eigenen Werten ersetzen.

Kommentar verpasst? Es gibt auch die Möglichkeit, sich über Folge-Kommentare per Email informieren zu lassen.

Kommentare könnten nofollow-frei sein!