Related Posts with Thumbnails

Donnerstag, 18. Juni 2009

Ulf Kirstens Sohn schädigt Image der SG Dynamo Dresden

Die Freude über den sensationellen Sieg der Dynamo II. in Plauen mit 2:1 währte nur kurz. Das Sachsenpokalfinale wurde, Zitat: "... leider durch eine in keinster Weise zu entschuldigende Aktion des Torhüters Benjamin Kirsten getrübt. Das Abbrennen eines Leuchtmittels im Stadioninnenraum durch einen Spieler ist ein Affront gegen sämtliche Bemühungen des Vereins, auf das Fanverhalten positiv einzuwirken...".

Es ist einfach unglaublich und wirft alle Bemühungen des Vereins, ein "friedliches Miteinander" im und um das Stadtion zu schaffen in den Papierkorb. Um weiteren Schaden vom Verein abzuwenden hat die SG Dynamo Dresden Benjamin Kirsten für seine unüberlegte und unverantwortliche Aktion vereinsintern mit einer drastischen Strafe belegt.

  • Benjamin Kirsten erhält eine Abmahnung für sein extrem vereinsschädigendes Verhalten.
  • Benjamin Kirsten wird intern für 3 Pflichtspiele aller Mannschaften des Vereins gesperrt.
  • Benjamin Kirsten erhält weiterhin eine Geldstrafe in Höhe von 4.000,00 €.

Weiterhin wird er sämtliche in Zusammenhang mit seiner Aktion stehenden Strafen durch den Sächsischen Fußballverband akzeptieren und persönlich tragen. Nach meiner Meinung dürfte er nie wieder ein Vereinstrikot anziehen...

Gegen den Linkgeiz - Schon gelesen? Landwirt ist Fan von Dynamo Dresden?

Twitter Button from twitbuttons.com

Kommentare:

  1. Einfach nur traurig, ich glaube kaum das diese Aktion seinem Vater gefallen hat, weil sowas würde er kaum unterstützen. Dafür ist er einfach ein super Sportler.

    AntwortenLöschen
  2. Das sehe ich genauso, soweit muss man sich im Griff haben... feiern ja, aber nicht mit diesen Mitteln auf dem Platz... sondern in der Vereinskabine.

    AntwortenLöschen

ACHTUNG: Dein Kommentar wird moderiert. Ich behalte mir das Recht vor gewerbliche Kommentare, z. B. von Möchtegern-SEOs, zu bearbeiten oder zu löschen. Vielen Dank für's kommentieren!

In den Kommentaren können die HTML-Tags für:

kursiv = <i>Testwort</i>
fett = <b>Testwort</b>
Links = <a href="http://www.deineURL.de/">Link Text</a>

verwendet werden. Einfach die o.g. Beispiele kopieren und mit den eigenen Werten ersetzen.

Kommentar verpasst? Es gibt auch die Möglichkeit, sich über Folge-Kommentare per Email informieren zu lassen.

Kommentare könnten nofollow-frei sein!