Related Posts with Thumbnails

Donnerstag, 25. Juni 2009

Servicewüste Deutschland

Aufgrund regelmäßiger Dienstreisen kenne ich Hotels in ganz Deutschland. Besonderes Augenmerk lege ich meistens auf einen vernünftigen W-Lan-Zugang, das Preis-Leistungs-Verhältnis, die zentrale Lage und prüfe die Bewertungen bei HRS.
Die letzten zwei Tage war ich wieder unterwegs: Könnern mit Übernachtung in Bernburg (Sachsen-Anhalt). Check-In im 4 Sterne-Hotel "Fürsteneck". Die Vorankündung versprach viel. Enttäuscht wurde man auf der ganzen Linie. Zum Check-In fehlte der Zimmerschlüssel, eine halbe Stunde wurde nach dem Ersatzschlüssel gesucht, gefunden... aber er passte nicht, da er verbogen war. Somit musste jedesmal wenn wir das Zimmer verlassen, der Portier abschließen und später wieder aufschließen, Pech für ihn, wir kamen erst halb 12 vom Abendessen und er hatte um zehn Feierabend :)
Der versprochene und kostenlose W-Lan-Zugang entpuppte sich als lahme Ente mit permanenten Unterbrechungen, es war kein vernünftiges Arbeiten möglich (daher auch der fehlende Post von gestern... ).
Achso, wer der "Reinlichkeit" zugetan ist konnte in der Dusche zwischen heiß und kalt wählen, ich bevorzuge gern etwas dazwischen.

Positiv kann ich das Früchstück erwähnen... reichlich und vielfältig. Aber ist das alles in der Servicewüste Deutschland? Keine Entschuldigung für die Unannehmlichkeiten... in einem 4-Sterne-Haus!!!

Ähnliche Erfahrungen gemacht? Dann her damit...!


Twitter Button from twitbuttons.com

Kommentare:

  1. Hallo , nicht ganz ein Thema zu den Hotels doch zur Servicewüste mit Sicherheit :-) Mein Trackback kommt sogar an Jepp das ist doch was tolles.
    Viele grüße
    Thomas

    AntwortenLöschen
  2. Ja man glaubt es kaum, und das bei blogspot.com... Servicewüste Deutschland, das passt gut... Danke Thomas

    AntwortenLöschen

ACHTUNG: Dein Kommentar wird moderiert. Ich behalte mir das Recht vor gewerbliche Kommentare, z. B. von Möchtegern-SEOs, zu bearbeiten oder zu löschen. Vielen Dank für's kommentieren!

In den Kommentaren können die HTML-Tags für:

kursiv = <i>Testwort</i>
fett = <b>Testwort</b>
Links = <a href="http://www.deineURL.de/">Link Text</a>

verwendet werden. Einfach die o.g. Beispiele kopieren und mit den eigenen Werten ersetzen.

Kommentar verpasst? Es gibt auch die Möglichkeit, sich über Folge-Kommentare per Email informieren zu lassen.

Kommentare könnten nofollow-frei sein!